Start von ERMIS

DIE GESCHICHTE VON ERMIS

Am Anfang war eine Kontaktanzeige.

Auf Initiative von zwei schwulen Kölner Griechen entstand die Idee, andere griechische Lesben und Schwule aus Köln und Umgebung kennenzulernen. Zunächst wurden mehrere Kontaktanzeigen in verschiedenen Kölner Tageszeitungen geschaltet.

Im Mai wird alles anders

Am 3. Mai 1998 fand ein erstes Treffen schwuler Griechen und lesbischer Griechinnen in Köln statt. Es kamen üerraschend viele. Die Gruppe ERMIS Köln wurde gegründet!
Wir haben viel geredet: über unsere Homosexualität, über unser Leben als Schwule und Lesben griechischer Herkunft hier in Deutschland und in unserer Heimat. Darüber, dass es auch in Griechenland mittlerweile schwul-lesbische Organisationen und Gruppen gibt, die aktiv und engagiert arbeiten, und um rechtliche Anerkennung und gesellschaftliche Akzeptanz kämpfen.

Übereinstimmend wurde festgestellt, dass Homosexualität und schwul-lesbische Lebensformen auch innerhalb der griechischen Gemeinschaft in Deutschland Tabuthemen sind. Diese Situation macht uns einen offenen, angstfreien Umgang mit unserer Sexualität schwer: in unseren Familien, bei Freunden und Bekannten griechischer Herkunft.

ERMIS: eine stabile und engagierte Gruppe im LSVD

Natürlich konnten wir bei diesem ersten Treffen nicht alle unsere Probleme lösen. Die Gründung einer festen Gruppe war deshalb ein Muss. Seither treffen wir uns regelmäßig. Nicht nur zum Diskutieren, sondern auch, um Aktivitäten zu planen und durchzuführen. Griechische Partys zum Beispiel, die Teilnahme an CSD-Paraden in Köln mit eigenem Wagen, .und noch vieles mehr.

ERMIS "erobert" Deutschland

Am 4. August 1999 wurde die Gruppe ERMIS Stuttgart gegründet. Es folgten ERMIS München, Frankfurt, Leipzig, Berlin, Hamburg und neuerdings Anlaufstellen in Athen und Paris. Sie alle sind fester Bestandteil der schwul-lesbischen Community ihrer Stadt und verfolgen die gleichen Ziele und Wünsche.

ERMIS auch in deiner Stadt?
Dafür brauchen wir deine Unterstützung!
Wir brauchen DICH!