Aktuelles

Wir sind überall – Kölner unterstützen den Athens Pride 2010

Am 5. Juni feierte die griechische Gemeinschaft der Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender ihre Vielfalt mit ganz Athen unter dem Motto „Wir sind überall“. Mitten unter den Griechen nahm auch eine Gruppe aus Kölner Lesben und Schwulen an der Parade und am Straßenfest in der Innenstadt teil. Die Vertreter des ColognePride, des Lesben- und Schwulenverbands Deutschland (LSVD) und der Gruppe ERMIS zeigten sich begeistert von der politischen Kraft, die sich auf dem Athens Pride entwickelt. „Wir sind in Griechenland. Wir sind in Deutschland. Wir sind in Europa. Wir sind in jedem Land der Welt“, begrüßte deshalb auch Sabine Arnolds, Vorstand des Kölner Lesben- und Schwulenverbands, die Teilnehmer der Kundgebung. „Lasst uns der Mehrheitsgesellschaft zeigen, wir sind stolz, wir sind überall.“

Mit ca. 6.000 Besuchern war der Athens Pride, der erst seit 2005 stattfindet, größer als in den Vorjahren. Passanten blieben stehen und bestaunten die Parade. Ein Hochzeitspaar nutzte sogar die Regenbogenfahne, um besondere Hochzeitsbilder zu ergattern, stürmisch beklatscht von den Demonstrierenden. Auf einem Infostand und mit einer Präsentation wurden vor Ort die Arbeit des ColognePride, des LSVD und von ERMIS vorgestellt. Um Mitternacht zeigte Griechenlands Pop-Ikone Helena Paparizou als Höhepunkt der Veranstaltung ihre Solidarität mit Lesben, Schwulen und Transgender. Die Siegerin des Eurovision Song Contest 2005 gab ein umjubeltes Kurzkonzert.

ERMIS, seit 1998 die Gemeinschaft der Lesben und Schwulen mit griechischem Hintergrund im LSVD, nimmt bereits seit dessen Beginn am Athens Pride teil. Und hat so die Parade personell und finanziell unterstützt sowie mitgestaltet. „Unser Ziel war es 2010, zahlreicher denn je aus Köln an der Parade teilzunehmen und auf der Straße Präsenz zu zeigen. Damit wollen wir dazu beitragen, dass in Griechenland das Thema Homosexualität enttabuisiert und die herrschenden Vorurteile in der Gesellschaft abgebaut werden“, so Fabian Spies, Sprecher von ERMIS.


Artikel in griechischen Zeitungen: